Der BZA - Sparte Tauben gibt bekannt (Juni 2020)

Nachstehend veröffentlichen wir Zulassungen zum Vorstellungsverfahren, Standardergänzungen und Standardänderungen.

Falls vier Wochen nach Ver√∂ffentlichung kein begr√ľndeter schriftlicher Einspruch erfolgt, gelten diese verbindlich f√ľr den BDRG.

Schriftliche Einspr√ľche sind zu richten an den BZA-Vorsitzenden Heinrich Wenzel, Zimmerplatz 14, 61130 Nidderau.

Zulassung zum Vorstellungsverfahren:

  • Luchstauben wei√üschwingig Silber wei√ügeschuppt
  • Syrische Wammentauben, Rezessiv rot
  • Modena Schietti, Blau mit schwarzen Binden
  • Br√ľnner Kr√∂pfer, Braunfahl
  • D√§nische Stieglitze, Rotfahl
  • Chinesentauben, Dun und Gescheckt in Blaufahl-dunkelgeh√§mmert (Fleckenscheckung)
  • Altorientalische M√∂vchen Blondinetten, Lavendelges√§umt
  • Sisaker Roller, Schwarz mit wei√üen Schwingen

BZA-Standarderg√§nzungen und ‚Äď√§nderungen in 2020

(Textpassagen die entfallen erscheinen gestrichen, neu hinzukommende Textpassagen sind unterstrichen kenntlich gemacht!

Giant Homer

Farbenschl√§ge:      

‚Ķ‚Ķ..Aschfahl, Aschgelb (Creme), Hell-andalusierfarbig, Andalusierfarbig,‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ                                                                                              

Farbe und Zeichnung:

‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ...Hell-andalusierfarbige zeigen eine gleichm√§√üig, silbergraue Gefiederf√§rbung. Im Fl√ľgelschild zeigt sich ein mehr oder weniger ausgepr√§gter, etwas dunklerer Federsaum. Die Kopfpartie ist dunkelgrau abgesetzt. Auf der Brust bzw. dem Vorderhals kann rassespezifisch ein rostig-r√∂tliches gleichm√§√üig geformtes Farbfeld vorhanden sein, das bei dezenter Auspr√§gung zu tolerieren ist. ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ..

Französische Bagdetten

Ringgröße:10

Modena

Farbenschl√§ge:      

Bei Schietti: ………Blau-bronzebindig milky, Blau-bronzegehämmert milky……

Grundfarben:

Milky-Farbenschl√§ge erscheinen im gesamten Gefieder, wie mit milchigem Puder √ľberzogen. Die blaue K√∂rperfarbe wird puderblau und die bronzene Schildzeichnungsfarbe lachsfarbig aufgehellt.                                    

Fl√ľgelzeichnungsfarben:                                                                                         

Die Bronzefarbe bei den Farbenschlägen mit Milky ist lachsfarbig aufgehellt. Braun- und Khakifahle und deren gehämmerte Varianten haben einen dezenten Binden- oder Hämmerungssaum in der Körpergrundfarbe. Rot- und Gelbfahleund Braunfahle und diese Farben gehämmertderen gehämmerte Varianten haben keinen Binden- oder Hämmerungssaum.

Triganino Modenese

Farbenschl√§ge:                                                                                                 

Schietti: Schwarz mit wei√üen Binden, Rot und Gelb.                                               

Farbe und Zeichnung:                                                                                       

Schietti: Die Farbe rein und gleichmäßig. Bei Schwarz mit weißen Binden sind die Binden durchgehend, gut geschwungen und farblich rein; nicht zusammen laufend. Die Roten und Gelben haben intensive Farbe.

Starwitzer Fl√ľgelsteller

Rassemerkmale:

Schnabel:  Mittellang, nicht zu stark; Schwarz bei Blau-Schimmeln, allen
Blaufarbigen und deren Wei√ü-Schwingigen  Wei√üschwingigen, dunkelhornfarbig bei Rotfahlen, Rotfahl-Geh√§mmerten, und Rotfahl-Schimmeln, hornfarbig bei Blaufahlen mit dunklen Binden, Blaufahl-Geh√§mmerten und Blaufahl-Schimmeln, hell bei Einfarbigen und deren Wei√üschwingigen, Gelbfahlen, Gelbfahl-Schimmeln, Gelbfahl-Geh√§mmerten, Geelsterten und Getigerten. Hornfarbig bei Blaufahlen mit dunklen Binden, Blaufahl-Geh√§mmerten und Blaufahl-Schimmeln; Warzen bei allen Farbenschl√§gen wei√ü gepudert und glatt.

Läufe: Unbefiedert, gerade, mittellang, frei und nicht zu breit stehend.
Unterschenkel sichtbar, flie√üend in den K√∂rper √ľbergehend, Krallenfarbe der Schnabelfarbe entsprechendohne Bedeutung.

Farbe und Zeichnung:

Rotfahl-Schimmel: Kopf- und K√∂rperfarbe rahmfarbig, Fl√ľgelschilder wei√ülich und m√∂glichst rein. Fl√ľgelbinden satt weinrot und gut begrenzt, Schwingen wei√ülich mit Farbpigmentierung in den Innenfahnen. Schwanz ohne Schwanzbinde, farbiger Schwanzspiegel ist nicht fehlerhaft. DerDie Federn des weinrot gef√§rbten Halsessind am Grund und den Spitzen hell, der Mittelteil wird farbig mit zartenzartem, farblich intensivenintensivem, gleichm√§√üigen gr√ľnschillerndengr√ľnschillerndemFarbfleckenFarbton verlangt., die umlaufend mit wei√üem Schimmelrand umgeben sind, was bei geblasenem Kropf gut verteilt als Sprenkelung zur Geltung kommt.

Grobe Fehler:

Schimmel: Sehr ungleichmäßige Halszeichnung (Rieselung, Sprenkel), sehr unreine oder zu dunkle Unterbrust-, Bauch- und Deckenfarbe.

Th√ľringer Schildtauben

Farbenschläge:

……..Blaufahl mit dunklen, sulfurfarbenen oder ohne Binden,…………………….

Farbe und Zeichnung:

Die weißbindigen und weißgeschuppten Blauen und Blaufahlen haben schwarzen bzw. dunklen Bindensaum. Bei Bronze- und Sulfurgeschuppten sowie Sulfurbindigen haben die Binden bzw.hat die Schuppung einen schwarzen Saum.

Arabische Trommeltauben

Farbenschläge:

…………………….Rotfahl mit Binden, Rotfahl-gehämmert, Rotfahl-dunkelgehämmert, Gelbfahl mit Binden, Gelbfahl-gehämmert, Gelbfahl-dunkelgehämmert. …………………..

Farbe und Zeichnung:

Dominant Rote und Gelbe haben Kopf, Hals und Brust sowie Fl√ľgeldecken weinrot bzw. intensive gelb, die Bauchfarbe darf aufgehellt sein, Schwingen und Schwanz hell mit oder ohne Grundfarbenpigmente. Rotfahl-geh√§mmerte haben weinrote und Gelbfahl-geh√§mmerte intensiv gelbe Kopf-, Hals-, Brust-, und H√§mmerungsfarbe. Bei den Dunkelgeh√§mmerten soll das Fl√ľgelschild m√∂glichst gleichm√§√üig dunkelgeh√§mmert mit und ohne saumartiger Zeichnung sein.

Indische Pfautauben

Farbenschläge:

Einfarbige: ………..MilkyBlaubindig milky;……….. . Gescheckte:…………., Milky. und Blaubindig milky.

Farbe und Zeichnung:

Blaubindig milky erscheinen am K√∂rpergefieder, Fl√ľgel und Schwanz (F√§cher) wie mit feinem Puder √ľberzogen, Binden m√∂glichst dunkel.

Pfautauben

Farbenschläge:

..………..Milky Blaubindig milky;……….. .

Farbe und Zeichnung:

Bei blauer Grundfarbe Blaubindig milky erscheinen Milky am K√∂rpergefieder, Fl√ľgel und Schwanz (F√§cher) wie mit feinem Puder √ľberzogen, Binden m√∂glichst dunkel.

Chinesentauben

Farbenschl√§ge:              

‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ.Rieselk√∂pfe in Schwarz und Dun;‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ.                               

Farbe und Zeichnung:                                                                                                                          

……………..Rieselköpfe haben bei farbiger Grundfarbe eine weiße Zeichnung am Kopf. ………………..

Altorientalischen Mövchen

Farbenschläge:

Blondinetten: Blau mit weißen Binden, Blau-geschuppt, Schwarzgesäumt,…………..

Farbe und Zeichnung:                                                                                                       

Blondinetten: ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚ĶDie Geschuppten mit deutlicher Pfeilspitzzeichnung und Schwung- und Schwanzfedern weisen eine Spiegelzeichnung auf.                                                                           

Figurita Mövchen

Farbenschläge:

………………., Blaufahl mit dunklen Binden, Braunfahl mit braunen Binden, Rot,……………………

K√∂lner T√ľmmler

Farbenschläge:

………….., Blaufahl-Gehämmert, Blaufahl-schimmel, Rotfahl,………………………

Farbe und Zeichnung:

…………………..,Blau-schimmel und Blaufahl-schimmel mit mehr oder weniger weißen Einlagerungen in der blauen bzw. blaufahlen Feder (grizzlefarbig) mit dunklen Binden, …………………………..

Amerikanische Kalotte

Farbenschläge:

Schwarz, Rot und Gelb.

Wiener T√ľmmler

Farbenschläge:

‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ..Rotfahl, Rotfahl-geh√§mmert, Wilde; ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ.                     

Farbe und Zeichnung:

...................Rotfahle, Rotfahl-gehämmerte: Farbe möglichst gleichmäßig mit satter Hals- und bzw. Binden- bzw. Hämmerungsfarbe. Leichter Blaustich gestattet. ………………….

Regensburger T√ľmmler

Rassemerkmale:                                                                                                                                     

L√§ufe:  Mittellang, kurz bestr√ľmpft.                                                                        

Grobe Fehler:                                                                                                         

‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ., weniger als 14 Schwanzfedern; zu geringe Behosung  zu ausgepr√§gte Bestr√ľmpfung bzw. Fu√übefiederung; ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ‚Ķ. .

Bakuer T√ľmmler

Rassemerkmale:

Kopf:  L√§nglich, Stirn ansteigend  gerundet, Oberkopf gut gerundet, mit abgeflachtem Scheitel; mit Rundhaube, die etwas √ľber den Scheitel ragt.                              

Farbenschlag:

Farbschw√§nzig in Schwarz.                                                                                           

Farbe und Zeichnung:

Farbe gleichmäßig, satt und lackreich, rein und gleichmäßig, farbiger Schwanz mit Schwanzdecke und Keil. Ortfedern möglichst durchgefärbt.

Haselbachtal, im Juni 2020

Christoph G√ľnzel, Pr√§sident des BDRG
Heinrich Wenzel, Vorsitzender BZA
Ronald Bube, Obmann Sparte Tauben BZA