Der BZA gibt bekannt (2011)

Nach Abschluss der Vorstellungen von Neuz├╝chtungen in der Ausstellungssaison 2010 in den Abteilungen Vorstellung/Sichtung hat der BZA folgende Beschl├╝sse gefasst:

Folgende Neuz├╝chtungen werden anerkannt:

Sparte Gefl├╝gel ÔÇô Schwedenenten, gelb; Zwergenten, blau-wildfarbig gescheckt; Marans, blau-kupfer; Marans, schwarz-silber; Seidenh├╝hner, splash; Bantam, perlgrau; Deutsche Zwerg-Lachsh├╝hner, blau-lachsfarbig; Everberger Bartzwerge, gold-porzellanfarbig und gelb mit wei├čen Tupfen; Zwerg-Araucana, silberhalsig.

Sparte Tauben ÔÇô R├Âmer, braunfahl und braunfahl-schimmel; M├Ąhrische Strasser, blau ohne Binden und blau mit schwarzen Binden; Deutsche Modeneser, Gazzi blau hellschildig ges├Ąumt; Canariokr├Âpfer, wei├č und blau mit schwarzen Binden; Gimpeltauben, Kupfergimpel Blaufl├╝gel mit wei├čen Binden; Bucharische Trommeltauben, andalusierfarbig; Arabische Trommeltauben, dun; Italienische M├Âvchen, braunfahl-geh├Ąmmert und braunfahl; Figurita-M├Âvchen, gelb; L├╝tticher Barbet-M├Âvchen, blau mit schwarzen Binden, blaufahl mit dunklen Binden und gelbfahl; Polnische Kalotten mit Rundhaube, schwarz, rot und gelb.

Die Standardtexte werden gelegentlich in den Fachzeitschriften ver├Âffentlicht.

Folgende Neuz├╝chtungen werden nach der Sichtung zum Vorstellungsverfahren zugelassen:

Sparte Gefl├╝gel ÔÇô Hochbrutflugenten, braun-wildfarbig gescheckt; Zwergenten, schwarz-gescheckt; Zwergenten, wildfarbig mit Latz; Antwerpener Bartzwerge, perlgrau-silberwachtelfarbig.

Sparte Tauben ÔÇô Beneschauer Tauben, rot; Post Standard (Polnische Sch├Ânheitsbrieftaube), lichtblau mit schwarzen Binden; Deutsche Modeneser, Schietti braunfahlschimmel und eisfarbig ohne Binden; Amsterdamer Kr├Âpfer, mehllicht mit dunklen Binden; Feldfarbentauben, braun mit wei├čen Binden; Deutsche Doppelkuppige Trommeltauben, andalusierfarbig; Deutsche Schnabelkuppige Trommeltauben, andalusierfarbig; Chinesentauben, blau ohne Binden; Elsterpurzler, schwarzschn├Ąbelig blaugeh├Ąmmert; Lausitzer Purzler, dungeelstert; Armavir Kurzschn├Ąbelige T├╝mmler, schwarz.

Soweit noch kein Antrag auf Zulassung zum Vorstellungsverfahren vorliegt, ist dieser mit entsprechenden Unterlagen bis sp├Ątestens 1.2.2011 an den Vorsitzenden des BZA Dr. Werner L├╝thgen, Wilhelm-Leuschner-Str. 40,63110 Rodgau einzureichen.

Folgende Neuz├╝chtungen werden aus dem Vorstellungsverfahren ausgeschlossen, da sie 3 Jahre nicht vorgestellt wurden:

Drenter H├╝hner, goldhalsig sowie blau-goldhalsig; Empordanesa, braun mit schwarzem Schwanz; Schottenh├╝hner, grau-gesperbert; Zwerg-Kraienk├Âppe, blau-silberhalsig.

Hinweis zur Standard├Ąnderung der Zwerg-Hamburger: In der Sitzung der Sparte Gefl├╝gel wurde folgender Beschluss gefasst: Die Ringgr├Â├če bei der Henne der Zwerg-Hamburger wird von 11 auf 12 ge├Ąndert, g├╝ltig ab 2011.

 Alle anderen Vorg├Ąnge verbleiben in der Sichtung bzw. Vorstellung.

Wilhelm Riebniger, Pr├Ąsident
Dr. Werner L├╝thgen, Vors. des BZA
Rudi M├Âckel, Obmann d. Sparte Gefl├╝gel

Reiner Wolf, Obmann d. Sparte Tauben