Der BZA - Sparte Gefl├╝gel gibt bekannt: (Januar 2016)

Nach Abschluss des Anerkennungsverfahrens von Neuz├╝chtungen in den Abteilungen Vorstellung/Sichtung in der Ausstellungssaison 2015 hat der BZA, Sparte Gefl├╝gel, in seiner Sitzung am 18. Dezember 2015 in Dortmund folgende Beschl├╝sse gefasst:

In der Sparte Gefl├╝gel werden nachstehende Neuz├╝chtungen anerkannt:

  • Amerikanische Narragansettputen            
  • Krummschnabelenten dunkelwildfarbig            
  • Vorster Enten wei├č            
  • Sulmtaler blau-weizenfarbig            
  • Watermaalsche Bartzwerge gelb mit wei├čen Tupfen            
  • Zwerg Plymouth Rocks blau           
  • Japanische Legewachteln wildfarbig und gelb-wildfarbig    

In der Sparte Gefl├╝gel werden nachstehende Neuz├╝chtungen nach der Sichtung zum Vorstellungsverfahren zugelassen:

  • Mecklenburger G├Ąnse buff            
  • Rouenenten dunkelwildfarbig            
  • Tuzo blau-wei├čgescheckt            
  • Dresdner gesperbert            
  • Niederrheiner wei├č-schwarzcolumbia gesperbert            
  • Zwerg Cochin rotgesattelt            
  • Holl├Ąndische Zwergh├╝hner gelbsperber            
  • Th├╝ringer Zwerg Barth├╝hner gold-blaugetupft

Alle nicht genannten Neuz├╝chtungen m├╝ssen weiter im Vorstellungsverfahren oder in der Sichtung ausgestellt werden.  

Hinweis:
Soweit noch kein Antrag f├╝r die betreffenden Neuz├╝chtungen auf Zulassung zum Vorstellungsverfahren vorliegt, ist dieser mit entsprechenden Unterlagen bis sp├Ątestens 01.02.2016 f├╝r Gefl├╝gel an Ulrich Freiberger, Im Grund 27, 59174 Kamen einzureichen. Bei fehlenden Antr├Ągen ist das Vorstellungsverfahren ausgeschlossen.      

 

Offenbach, im Dezember 2015

Christoph G├╝nzel, Pr├Ąsident
Heinrich Wenzel, Koordinator des BZA
Ulrich Freiberger, Obmann der Sparte Gefl├╝gel