Der BZA - Sparte Gefl├╝gel gibt bekannt (Januar 2018)

Nach Abschluss des Anerkennungsverfahrens von Neuz├╝chtungen in den Abteilungen Vorstellung/Sichtung in der Ausstellungssaison 2017 hat der BZA, Sparte Gefl├╝gel, in seiner Sitzung am 15.12.2017 in Erfurt folgende Beschl├╝sse gefasst:  

Es werden nachstehende Neuz├╝chtungen anerkannt:  

  • Euganeische Puten, bronze 
  • Mecklenburger G├Ąnse, buff 
  • Toulouser G├Ąnse, buff 
  • Warzenenten, Schecken perlgrau
  • Eulenbarth├╝hner, chamois-perlgraugetupft
  • Rheinl├Ąnder, kennfarbig 
  • Watermaalsche Bartzwerge, wei├č-wachtelfarbig
  • D├Ąnische Zwerg-Landh├╝hner, rebhuhnhalsig
  • Zwerg-Seidenh├╝hner, splash 
  • Japanische Legewachteln, silber-wildfarbig 

Die entsprechenden Standardtexte und Standard├Ąnderungen werden zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt ver├Âffentlicht.    

Es werden nachstehende Neuz├╝chtungen nach der Sichtung zum Vorstellungsverfahren zugelassen:

  • Hochbrutflugenten, grobgescheckt blau-wildfarbig 
  • Zwergenten, grobgescheckt-blau
  • Bantam, gelb-blaucolumbia
  • Antwerpener Bartzwerge, orangehalsig 
  • Holl├Ąndische Zwergh├╝hner, dun-silberhalsig
  • Zwerg-Dresdner, braun-blaugezeichnet 
  • Zwerg-Sulmtaler, wei├č 
  • Deutsche Zwerg-Reichsh├╝hner, kennsperber
  • Appenzeller Zwergspitzhauben, chamois-wei├čgetupft
  • Japanische Legewachteln, blau-wildfarbig    

Alle nicht genannten Neuz├╝chtungen m├╝ssen weiterhin im Vorstellungsverfahren oder in der Sichtung ausgestellt werden.    

Soweit noch kein Antrag f├╝r Neuz├╝chtungen auf Zulassung zum Vorstellungsverfahren vorliegt, ist dieser noch bis sp├Ątestens 01.02.2018 f├╝r die Sparte Gefl├╝gel an Ulrich Freiberger, Im Grund 27, 59174 Kamen, E-Mail: au.freiberger@t-online.de, einzureichen.

Die entsprechenden Aussteller der o.g. wurden schon schriftlich informiert. Bei fehlenden Antr├Ągen ist das Vorstellungsverfahren ausgeschlossen.

 

Haselbachtal,  im Dezember 2017

Christoph G├╝nzel, Pr├Ąsident
Heinrich Wenzel, BZA-Vorsitzender
Ulrich Freiberger, Obmann der Sparte Gefl├╝gel