Bestimmungen zur Bundes-Vereinsmeisterschaft des BDRG

Teilnahmeberechtigung

Teilnehmen kann jeder Gefl├╝gel- und Kleintierzuchtverein, der einem Kreisverband und damit einem Landesverband innerhalb des BDRG angeh├Ârt.

Um in die Wertung zu kommen, m├╝ssen vom Verein mindestens drei Aussteller in mindestens zwei verschiedenen Sparten Tiere gemeldet werden.
Als Sparten gelten Gro├č- und Wassergefl├╝gel, H├╝hner, Zwergh├╝hner und Tauben.
Reine Gro├č- und Wassergefl├╝gel-, H├╝hner-, Zwergh├╝hner- und Tauben-Interessengemeinschaften, Sondervereine und Clubs k├Ânnen bei der Meisterschaft nicht teilnehmen.

Meldung

Von einem Verein kommen die 12 h├Âchstbewerteten Tiere beiderlei Geschlechts von mindestens drei Z├╝chtern aus mindestens zwei Sparten in die Wertung. Das Meldeformular ist vom Verein bis zum Tag der Einlieferung der Tiere bei der Ausstellungsleitung abzugeben.

Auf dem Meldeformular m├╝ssen folgende Angaben enthalten sein:

  1. Verein, Kreisverband und Landesverband
  2. Anschrift des 1. Vorsitzenden
  3. K├Ąfignummern der in Frage kommenden Rassen und Farbenschl├Ąge 
  4. Best├Ątigung, dass die Aussteller Mitglied im Verein sind
  5. Best├Ątigung, dass alle Tiere aus eigener Zucht stammen
  6. Unterschrift des Vorsitzenden oder Zuchtwarts 

Auswertung
Die Auswertung erfolgt durch eine Kommission unter Federf├╝hrung des Beauftragten im Pr├Ąsidium f├╝r Ausstellungswesen und Bundesschauen. Bei der Ermittlung der Reihenfolge gelten die Bestimmungen der AAB wie bei der Errechnung von Leistungspreisen.  

Ehrung
Die Ehrung der drei bestplatzierten Vereine erfolgt in der n├Ąchsten Bundesversammlung.

Christoph G├╝nzel
Pr├Ąsident  

Egon Dopmann
Beauftragter f├╝r Bundespreise und Ausstellungswesen