Welche Best├Ąnde m├╝ssen bei einer Keulung nicht zwingend get├Âtet werden?

Die Gefl├╝gelpestverordnung sieht vor, dass bestimmte Vogel- oder Gefl├╝gelbest├Ąnde bei einer Keulung aufgrund von H5N1 und H5N8 nicht zwingend get├Âtet werden m├╝ssen.

Dies ist z.B. bei Tauben oder Zootieren der Fall. Aber auch wenn V├Âgel zur Arterhaltung (z.B. Ziergefl├╝gel) oder zum Erhalt seltener Gefl├╝gelrassen beim Rassegefl├╝gel gehalten werden. Voraussetzung ist, dass diese Tiere r├Ąumlich getrennt von den infizierten Tieren gehalten werden und eine Verbreitung der Seuche durch andere Ma├čnahmen verhindert werden kann.  

Z├╝chter von Ziergefl├╝gel und seltenen Gefl├╝gelrassen sollten sich mit ihrem Kreisveterin├Ąramt in Verbindung setzten und dort angeben, dass sie entsprechende Tiere halten. Damit k├Ânnen diese Zuchten schon bei der Erstellung eines Krisenplans ber├╝cksichtigt werden k├Ânnen.  

Beim Rassegefl├╝gel sind die unten genannten Rassen in der Gefl├╝gelpestverordnung gelistet. Z├╝chter mit Erhaltungszuchten von Rassen die auf der Roten Liste der bedrohten Nutztiere stehen und nicht gelistet sind, sollten sich ebenfalls mit den zust├Ąndigen Veterin├Ąr├Ąmtern in Verbindung setzen, damit diese Zuchten ber├╝cksichtigt werden k├Ânnen.

Rassenliste:

  1. Gro├če H├╝hner:  Altsteirer, Andalusier, Appenzeller Spitzhauben, Augsburger, Barnavelder, Bergische Kr├Ąher, Bergische Schlotterk├Ąmme, Brakel, Deutsche Lachsh├╝hner, Deutsche Langschan, Deutsche Reichsh├╝hner, Deutsche Sperber, Dominikaner, Hamburger H├╝hner, Italiener, Kr├╝per, Lakenfelder, Mechelner, Minorka, Orpington, Ostfriesische M├Âwen, Ramelsloher, Rheinl├Ąnder, Sachsenh├╝hner, Sulmtaler, Sundheimer, Th├╝ringer Barth├╝hner, Vorwerkh├╝hner, Westf├Ąlische Totleger, Wyandotten  
  2. Puten: Bronzeputen, Cr├Âllwitzer Puten, Deutsche Puten  
  3. G├Ąnse: Bayrische Landg├Ąnse, Deutsche Legeg├Ąnse, Diepholzer G├Ąnse, Emdener G├Ąnse, Leineg├Ąnse, Lippeg├Ąnse, Pommerng├Ąnse   
  4. Enten: Aylesburyenten, Deutsche Pekingenten, Hochbrutflugenten, Laufenten, Orpingtonenten, Pommernenten, Rouenenten, Warzenenten   
  5. Zwergh├╝hner: Bergische Zwerg-Kr├Ąher, Ruhlaer Zwerg Kaulh├╝hner, Th├╝ringer Zwerg-barth├╝hner, Zwerg-Andalusier, Zwerg-Brakel, Zwerg-Holl├Ąnder Haubenh├╝hner, Zwerg-Kaulh├╝hner, Zwerg-Minorka, Zwerg-Nackthalsh├╝hner, Zwerg-Orloff, Zwerg-Paduaner, Zwerg Yokohama  

 

Dr. Michael G├Âtz
Beauftragter f├╝r Tier- und Artenschutz im BDRG