Nutzungsbedingungen

 

Allgemeines

  1. Diese Nutzungsbedienungen gelten f├╝r die Nutzung der Tierb├Ârse des Bund Deutscher Rassegefl├╝gelz├╝chter e.V., Dorfplatz 2, OT Reichenbach, 01920 Haselbachtal
  2. Der Nutzer akzeptiert bei der Registrierung, Aufgabe von Anzeigen und bei der Einstellung von Inhalten auf ÔÇ×www.BDRG.deÔÇť diese Bedingungen.
  3. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung alle Angaben wahrheitsgem├Ą├č zu erfassen.
  4. Es besteht kein Anspruch auf die Einrichtung oder Benutzung eines Benutzerkontos auf dem Portal. Ebenso besteht kein Anspruch auf die Aufgabe und Ver├Âffentlichung einer Anzeige. Der BDRG hat das Recht, nach billigem Ermessen Anzeigen zu l├Âschen und/oder Benutzerkonten zu schlie├čen. Der BDRG muss den Autor ├╝ber die Entfernung nicht informieren und es entstehen f├╝r den Nutzer keine Rechtsanspr├╝che.
  5. Der BDRG ├╝bernimmt keine Haftung f├╝r den Inhalt der, von den Benutzern aufgegeben, Anzeigen. Dar├╝ber hinaus wird der BDRG nicht Vertragspartei von, infolge einer Anzeige, abgeschlossenen Kauf- oder sonstigen Vertr├Ągen.

Nutzung der Tierb├Ârse

Der BDRG erm├Âglicht den Nutzern der Tierb├Ârse die Erstellung eigener Profile, das Einstellen von Fotos, Videos, Texten, Anzeigen und sonstigen Inhalten (nachfolgend zusammen "Inhalte").

Hierf├╝r gelten die folgenden Bestimmungen:

  1. Es d├╝rfen ausschlie├člich solche Inhalte eingestellt werden, die nicht rechtswidrig sind und die insbesondere keine geistigen oder gewerblichen Schutzrechte Dritter, wie zum Beispiel Marken, Patente, Geschmacks- und Gebrauchsmuster, Urheber- und Leistungsschutzrechte oder sonstige Rechte Dritter wie zum Beispiel Pers├Ânlichkeitsrechte, Namensrechte oder das Recht am eigenen Bild, verletzen.
  2. Sofern Inhalte nur gegen Verg├╝tung der Rechteinhaber verwendet werden d├╝rften (z.B. GEMA Verg├╝tung), so ist der Nutzer nur nach vollst├Ąndiger Zahlung der Verg├╝tung an die Rechteinhaber berechtigt, entsprechende Inhalte einzustellen.
  3. Es d├╝rfen keine jugendgef├Ąhrdenden, insbesondere keine pornographischen oder sittenwidrigen Inhalte eingestellt werden.
  4. Es d├╝rfen keine Inhalte eingestellt werden, die Viren, Trojaner oder ├Ąhnliche Daten enthalten, die dazu bestimmt oder geeignet sind, die Funktion von Computer-Hardware oder -Software oder von Telekommunikationsvorrichtungen zu unterbrechen, einzuschr├Ąnken oder in sonstiger Weise zu st├Âren.

Aufgabe und Ver├Âffentlichung von Anzeigen

  1. Die Ver├Âffentlichung einer Anzeige ist f├╝r den Benutzer kostenlos.
  2. Die Laufzeit einer Anzeige betr├Ągt 14 Tage.
  3. Der BDRG wird sich bem├╝hen die Anzeigen zu ver├Âffentlichen. Ein Anspruch hierauf wird jedoch ausgeschlossen.

Inhalte von Anzeigen

  1. Es ist untersagt, ├╝ber die Tierb├Ârse Tiere anzubieten, deren Angebot, Verkauf oder Erwerb gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten versto├čen oder die das Ansehen des BDRG gef├Ąhrden. Um den Tier- und Artenschutz zu gew├Ąhrleisten, sind folgende Anzeigen bzw. Angebote nicht gestattet: Alle gesch├╝tzten Tierarten und deren Pr├Ąparate nach EU (EG) Artenschutzverordnung (Nr. 338/97) Anhang A und B in der aktuellsten Fassung, selbst wenn eine Vermarktungsgenehmigung vorliegt. Ausgenommen sind Tiere die in der Anlage 5 der Bundesartenschutzverordnung genannt werden. Die Artenschutzdatenbank des Bundesamtes f├╝r Naturschutz in Bonn hilft bei der Ermittlung von gesch├╝tzten Tier- und Pflanzenarten (www.wisia.de).
  2. Eine Abgabe von Tieren an Personen unter 18 Jahren ohne ausdr├╝ckliche Zustimmung der Eltern oder deren gesetzlichen Vertretern ist untersagt.
  3. Es darf nicht auf Webseiten verlinkt werden bzw. es d├╝rfen keine URLs angegeben werden, die auf Seiten verlinken, deren Inhalte gegen gesetzliche Vorschriften oder die guten Sitten versto├čen bzw. wenn der Betreiber der fremden Webseite nicht mit der Verlinkung einverstanden ist.
  4. Alle in den Kleinanzeigen und dem Benutzerkonto enthaltenen Informationen m├╝ssen zutreffend sein, dies gilt besonders f├╝r den Angebotspreis. Bei Tierverkaufsanzeigen von Z├╝chtern muss als Angebotsstandort der Geburtsort der Tiere stehen. Wir behalten uns vor, bei Verst├Â├čen gegen diese Regeln, Anzeigen ohne weitere R├╝cksprache zu l├Âschen.
  5. Gewerbliche Anzeigen;
  6. In der Tierb├Ârse sind nur Anzeigen von privaten Inserenten zul├Ąssig. Gewerbliche Anzeigen k├Ânnen vom BDRG gel├Âscht werden.
  7. Die Inhalte dienen der Selbstdarstellung und der Kommunikation untereinander und sollen nicht f├╝r reine Werbezwecke missbraucht werden. Der BDRG beh├Ąlt sich vor, rein werbliche Inhalte zu l├Âschen.

Rechte├╝bertragung an den BDRG; Befugnisse des BDRG

  1. Der Nutzer ├╝bertr├Ągt dem BDRG s├Ąmtliche, von ihm im Rahmen der Tierb├Ârse eingestellten Inhalte und gew├Ąhrt ein unentgeltlich, einfaches, zeitlich und r├Ąumlich unbegrenztes Nutzungsrecht an diesen Inhalten.
  2. Der BDRG ist berechtigt, Anzeigen, Fotos in Anzeigen sowie die Inhalte zu bearbeiten, insbesondere zu k├╝rzen, sowie den Ort bzw. die Rubrik der Ver├Âffentlichung/Zurverf├╝gungstellung in angemessener Weise zu ├Ąndern. Der Nutzer r├Ąumt dem BDRG ein entsprechendes Bearbeitungsrecht ein.
  3. Der BDRG ist berechtigt, nach eigenem, freiem Ermessen Anzeigen nicht zu ver├Âffentlichen und Inhalte ohne Angabe von Gr├╝nden zu l├Âschen.
  4. Dritte d├╝rfen Anzeigen und Inhalte, die auf Diensten des BDRG eingestellt wurden, insbesondere Bilder und Videos nur mit der ausdr├╝cklichen Genehmigung des BDRG in eigene Dienste integrieren oder einbetten.

Verg├╝tung

Das Aufgeben von Anzeigen ist generell kostenlos.

Gew├Ąhrleistung des BDRG

  1. Der BDRG wird nicht Partei von, infolge einer Anzeige, abgeschlossenen Kauf- oder sonstigen Vertr├Ągen. Der BDRG ├╝bernimmt somit keinerlei Gew├Ąhrleistung f├╝r die dort angebotenen Tiere.
  2. Der BDRG ├╝bernimmt dar├╝ber hinaus keine Gew├Ąhr f├╝r
  • die inhaltliche Richtigkeit, Aktualit├Ąt oder rechtliche Zul├Ąssigkeit von Anzeigen und Inhalten
  • die Identit├Ąt, Seriosit├Ąt, Leistungsbereitschaft oder das Leistungsverm├Âgen oder das Verhalten der jeweiligen Parteien eines zwischen den Nutzern geschlossenen Vertrages
  • die st├Ąndige und ununterbrochene Verf├╝gbarkeit ihrer Dienste, insbesondere nicht bzgl. ihrer Websites und technischen Systeme
  1. Ma├čnahmen des BDRG gegen einzelne Nutzer wegen Missbrauchs der Dienste erfolgen ausschlie├člich im eigenen rechtlichen und gesch├Ąftlichen Interesse des BDRG. Hieraus entstehen f├╝r den einzelnen Nutzer keine Rechtsanspr├╝che.

Haftung; Haftungsfreistellung

  1. Der BDRG haftet nur f├╝r Sch├Ąden, die auf vors├Ątzlichen oder grob fahrl├Ąssigen Vertragsverletzungen beruhen sowie f├╝r Sch├Ąden, die sich aus leicht fahrl├Ąssigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. Im letzteren Fall ist die Haftung von BDRG auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung von BDRG f├╝r Sch├Ąden an Leben, K├Ârper und Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unber├╝hrt.
  2. Der BDRG haftet nicht f├╝r Sch├Ąden, die Nutzern oder Dritten durch das Verhalten anderer Nutzer der Tierb├Ârse entstehen.
  3. Der Nutzer haftet f├╝r die Rechtm├Ą├čigkeit der von ihm aufgegebenen Anzeigen und eingestellten Inhalte. Der Nutzer stellt den BDRG von allen Anspr├╝chen Dritter frei, die gegen den BDRG im Zusammenhang mit vom Nutzer aufgegebenen Anzeigen oder eingestellten Inhalten geltend gemacht werden. Diese Freistellung beinhaltet auch die Kosten einer eventuellen Rechtsverfolgung durch den BDRG.

Datenschutz

Im Rahmen der Gesch├Ąftsbeziehungen bekannt gewordene und ben├Âtigte Daten werden zu keinen anderen Zwecken als zu den Vertragszwecken gespeichert. Bitte beachte unsere separate Datenschutzerkl├Ąrung.

Mindestalter

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um unsere Dienste zu nutzen.

Vertrags├Ąnderung

Der BDRG ist jederzeit berechtigt, diese Nutzungsbedingungen zu ├Ąndern.

Erf├╝llungsort, anwendbares Recht, Verbraucherschlichtung

  1. Erf├╝llungsort f├╝r alle sich aus dem Vertragsverh├Ąltnis ergebenden Rechte und Pflichten ist Hasselbachtal.
  2. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
  3. Der BDRG ist weder verpflichtet noch bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen