Detailansicht

Markus Dengler im Kindergarten Storchennest

Markus Dengler, der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Niederwinkling und Umgebung ist kein Unbekannter im Kindergarten Storchennest.

Kommt er doch immer wieder zu den Kindern, um sie Tiere hautnah erleben zu lassen. So auch vergangene Woche.

Ein Schaubrutkasten steht schon geraume Zeit im Eingangsbereich des Kindergartens. Er ist best├╝ckt mit H├╝hnereiern und so nach und nach,, oh Wunder - laufen hier

kleine K├╝ken in unterschiedlicher Farbgebung hinter dem Glas herum. Immer ist der Brutapparat von Kindern umringt, die alles genau beobachten,

was darin geschieht. Betreut werden die Tiere durch den Vorstand des Kleintierzuchtvereins, der   insgesamt 120 Kindern ein H├╝hnerpaar vorstellte,

die in der Regel f├╝r diesen Nachwuchs zust├Ąndig sind. Markus Dengler hatte auch eine gro├če Anzahl von Eiern mitgebracht,

nicht nur von Legeh├╝hnern, sondern von Wachteln, Enten, bis hin zu Strau├čeneiern. Kindgerecht verpackt gab es  Erkl├Ąrungen zu Gefl├╝gel, Eiern

und auch zum Verein . Die Scheu vor Kontakt zu nehmen und ein Gesp├╝r f├╝r Tier und Natur zu vermitteln, das sei ihm immer wieder ein Anliegen.

Ganz Mutige nahmen die H├╝hner nicht nur auf den Arm, sondern gingen das "Risiko" ein, sie auf dem Kopf sitzen zu lassen, sogar ohne, dass die

Tiere aus Nervosit├Ąt etwas fallen lie├čen. Wenn Markus Dengler seinen Besuch ank├╝ndigt, um die Kinder

die Natur n├Ąher zu bringen ist er den Erzieherinnen ein willkommener Gast.

 

Foto:  Markus Dengler bei seinem Besuch in der Kita Storchennest