Detailansicht

Ausnahmeregelung zur Pr├Ąsentation von Neuz├╝chtungen beim Gro├č- und Wassergefl├╝gel, H├╝hner, Zwergh├╝hner und Japanische Legewachteln f├╝r das Jahr 2023

Als Ausnahmeregelung wird die Pr├Ąsentation von Neuz├╝chtungen des Gefl├╝gels auf zwei weitere ├╝berregionale Schauen erweitert. Unber├╝hrt bleibt die Neuz├╝chtungsklasse auf den Bundesschauen in Leipzig, Hannover und Erfurt.

Als Schauen stehen den Z├╝chterinnen und Z├╝chtern im Jahr 2023 nun zus├Ątzlich die LV-Schauen in Magdeburg (LV-Sachsen-Anhalt) vom 04.-05.11.2023 und Alsfeld (LV Hessen-Nassau) vom 11.-12.11.2023 zur Pr├Ąsentation ihrer Neuz├╝chtungen zur Verf├╝gung. Dabei erfolgt keine generelle ├änderung der Modalit├Ąten des Verfahrens zur Anerkennung.

Wir bitten darum, dass sich die Z├╝chterinnen und Z├╝chter die entsprechenden Meldeunterlagen zu den jeweiligen Ausstellungen selbstst├Ąndig arrangieren.

Vor dem Hintergrund der Unsicherheiten bei der Durchf├╝hrung von Schauen, soll diese Alternative f├╝r die Pr├Ąsentation von Neuz├╝chtungen geboten werden. Dies erfolgt auch, um den betreffenden Z├╝chtern eine Perspektive ihrer z├╝chterischen Bet├Ątigung zu geben.

Diese Ausnahmeregelung gilt unter Vorbehalt einer Zustimmung des BDRG-Gesamtvorstandes im Mai 2023 in Schw├Ąbisch-Hall.

Haselbachtal, im Februar 2023

Christoph G├╝nzel, Pr├Ąsident

Heinrich Wenzel, Vorsitzender BZA

Ulrich Freiberger, Obmann Sparte Gefl├╝gel im BZA