Der BZA - Sparte Tauben gibt bekannt (Juni 2020)

Nachstehend veröffentlichen wir Zulassungen zum Vorstellungsverfahren, Standardergänzungen und Standardänderungen.

Falls vier Wochen nach Veröffentlichung kein begründeter schriftlicher Einspruch erfolgt, gelten diese verbindlich für den BDRG.

Schriftliche Einsprüche sind zu richten an den BZA-Vorsitzenden Heinrich Wenzel, Zimmerplatz 14, 61130 Nidderau.

Zulassung zum Vorstellungsverfahren:

  • Luchstauben weißschwingig Silber weißgeschuppt
  • Syrische Wammentauben, Rezessiv rot
  • Modena Schietti, Blau mit schwarzen Binden
  • Brünner Kröpfer, Braunfahl
  • Dänische Stieglitze, Rotfahl
  • Chinesentauben, Dun und Gescheckt in Blaufahl-dunkelgehämmert (Fleckenscheckung)
  • Altorientalische Mövchen Blondinetten, Lavendelgesäumt
  • Sisaker Roller, Schwarz mit weißen Schwingen

BZA-Standardergänzungen und –änderungen in 2020

(Textpassagen die entfallen erscheinen <del>gestrichen</del>, neu hinzukommende Textpassagen sind unterstrichen kenntlich gemacht!

Giant Homer

Farbenschläge:      

……..Aschfahl, Aschgelb (Creme), Hell-andalusierfarbig, Andalusierfarbig,…………                                                                                              

Farbe und Zeichnung:

………………...Hell-andalusierfarbige zeigen eine gleichmäßig, silbergraue Gefiederfärbung. Im Flügelschild zeigt sich ein mehr oder weniger ausgeprägter, etwas dunklerer Federsaum. Die Kopfpartie ist dunkelgrau abgesetzt. Auf der Brust bzw. dem Vorderhals kann rassespezifisch ein rostig-rötliches gleichmäßig geformtes Farbfeld vorhanden sein, das bei dezenter Ausprägung zu tolerieren ist. ……………..

Französische Bagdetten

Ringgröße:10

Modena

Farbenschläge:      

Bei Schietti: ………Blau-bronzebindig milky, Blau-bronzegehämmert milky……

Grundfarben:

Milky-Farbenschläge erscheinen im gesamten Gefieder, wie mit milchigem Puder überzogen. Die blaue Körperfarbe wird puderblau und die bronzene Schildzeichnungsfarbe lachsfarbig aufgehellt.                                    

Flügelzeichnungsfarben:                                                                                         

Die Bronzefarbe bei den Farbenschlägen mit Milky ist lachsfarbig aufgehellt. Braun- und Khakifahle und deren gehämmerte Varianten haben einen dezenten Binden- oder Hämmerungssaum in der Körpergrundfarbe. Rot- und Gelbfahle <del>und Braunfahle</del> und <del>diese Farben gehämmert</del> deren gehämmerte Varianten haben keinen Binden- oder Hämmerungssaum.

Triganino Modenese

Farbenschläge:                                                                                                 

Schietti: Schwarz mit weißen Binden, Rot und Gelb.                                               

Farbe und Zeichnung:                                                                                       

Schietti: Die Farbe rein und gleichmäßig. Bei Schwarz mit weißen Binden sind die Binden durchgehend, gut geschwungen und farblich rein; nicht zusammen laufend. Die Roten und Gelben haben intensive Farbe.

Starwitzer Flügelsteller

Rassemerkmale:

Schnabel:  Mittellang, nicht zu stark; Schwarz bei Blau-Schimmeln, allen
Blaufarbigen und deren <del>Weiß-Schwingigen</del>  Weißschwingigen, dunkelhornfarbig bei Rotfahlen, Rotfahl-Gehämmerten, <del>und</del> Rotfahl-Schimmeln, hornfarbig bei Blaufahlen mit dunklen Binden, Blaufahl-Gehämmerten und Blaufahl-Schimmeln, hell bei Einfarbigen und deren Weißschwingigen, Gelbfahlen, Gelbfahl-Schimmeln, Gelbfahl-Gehämmerten, Geelsterten und Getigerten. <del>Hornfarbig bei Blaufahlen mit dunklen Binden, Blaufahl-Gehämmerten und Blaufahl-Schimmeln</del>; Warzen bei allen Farbenschlägen weiß gepudert und glatt.

Läufe: Unbefiedert, gerade, mittellang, frei und nicht zu breit stehend.
Unterschenkel sichtbar, fließend in den Körper übergehend, Krallenfarbe <del>der Schnabelfarbe entsprechend</del> ohne Bedeutung.

Farbe und Zeichnung:

Rotfahl-Schimmel: Kopf- und Körperfarbe rahmfarbig, Flügelschilder weißlich und möglichst rein. Flügelbinden satt weinrot und gut begrenzt, Schwingen weißlich mit Farbpigmentierung in den Innenfahnen. Schwanz ohne Schwanzbinde, farbiger Schwanzspiegel ist nicht fehlerhaft. <del>Der</del> Die Federn des weinrot gefärbten Halsessind am Grund und den Spitzen hell, der Mittelteil wird farbig mit <del>zarten</del> zartem, farblich<del> intensiven</del> intensivem, gleichmäßigen <del>grünschillernden</del> grünschillerndem <del>Farbflecken</del> Farbton verlangt.,<del> die umlaufend mit weißem Schimmelrand umgeben sind, was bei geblasenem Kropf gut verteilt als Sprenkelung zur Geltung kommt.</del>

Grobe Fehler:

Schimmel: Sehr ungleichmäßige Halszeichnung <del>(Rieselung, Sprenkel)</del>, sehr unreine oder zu dunkle Unterbrust-, Bauch- und Deckenfarbe.

Thüringer Schildtauben

Farbenschläge:

……..Blaufahl mit dunklen, sulfurfarbenen oder ohne Binden,…………………….

Farbe und Zeichnung:

Die weißbindigen und weißgeschuppten Blauen und Blaufahlen haben schwarzen bzw. dunklen Bindensaum. Bei Bronze- und Sulfurgeschuppten sowie Sulfurbindigen haben die Binden bzw. <del>hat</del> die Schuppung einen schwarzen Saum.

Arabische Trommeltauben

Farbenschläge:

…………………….Rotfahl mit Binden, Rotfahl-gehämmert, Rotfahl-dunkelgehämmert, Gelbfahl mit Binden, Gelbfahl-gehämmert, Gelbfahl-dunkelgehämmert. …………………..

Farbe und Zeichnung:

Dominant Rote und Gelbe haben Kopf, Hals und Brust sowie Flügeldecken weinrot bzw. intensive gelb, die Bauchfarbe darf aufgehellt sein, Schwingen und Schwanz hell mit oder ohne Grundfarbenpigmente. Rotfahl-gehämmerte haben weinrote und Gelbfahl-gehämmerte intensiv gelbe Kopf-, Hals-, Brust-, und Hämmerungsfarbe. Bei den Dunkelgehämmerten soll das Flügelschild möglichst gleichmäßig dunkelgehämmert mit und ohne saumartiger Zeichnung sein.

Indische Pfautauben

Farbenschläge:

Einfarbige: ………..<del>Milky</del> Blaubindig milky;……….. . Gescheckte:…………., <del>Milky</del>. und Blaubindig milky.

Farbe und Zeichnung:

Blaubindig milky erscheinen am Körpergefieder, Flügel und Schwanz (Fächer) wie mit feinem Puder überzogen, Binden möglichst dunkel.

Pfautauben

Farbenschläge:

..………..<del>Milky</del> Blaubindig milky;……….. .

Farbe und Zeichnung:

<del>Bei blauer Grundfarbe</del> Blaubindig milky erscheinen <del>Milky</del> am Körpergefieder, Flügel und Schwanz (Fächer) wie mit feinem Puder überzogen, Binden möglichst dunkel.

Chinesentauben

Farbenschläge:              

…………….Rieselköpfe in Schwarz und Dun;……………………….                               

Farbe und Zeichnung:                                                                                                                          

……………..Rieselköpfe haben bei farbiger Grundfarbe eine weiße Zeichnung am Kopf. ………………..

Altorientalischen Mövchen

Farbenschläge:

Blondinetten: Blau mit weißen Binden, Blau-geschuppt, Schwarzgesäumt,…………..

Farbe und Zeichnung:                                                                                                       

Blondinetten: ……………………Die Geschuppten mit deutlicher Pfeilspitzzeichnung und Schwung- und Schwanzfedern weisen eine Spiegelzeichnung auf.                                                                           

Figurita Mövchen

Farbenschläge:

………………., Blaufahl mit dunklen Binden, Braunfahl mit braunen Binden, Rot,……………………

Kölner Tümmler

Farbenschläge:

………….., Blaufahl-Gehämmert, Blaufahl-schimmel, Rotfahl,………………………

Farbe und Zeichnung:

…………………..,Blau-schimmel und Blaufahl-schimmel mit mehr oder weniger weißen Einlagerungen in der blauen bzw. blaufahlen Feder (grizzlefarbig) mit dunklen Binden, …………………………..

Amerikanische Kalotte

Farbenschläge:

Schwarz, Rot und Gelb.

Wiener Tümmler

Farbenschläge:

………………..Rotfahl, Rotfahl-gehämmert, Wilde; ………………………….                     

Farbe und Zeichnung:

...................Rotfahle, Rotfahl-gehämmerte: Farbe möglichst gleichmäßig mit satter Hals- und bzw. Binden- bzw. Hämmerungsfarbe. Leichter Blaustich gestattet. ………………….

Regensburger Tümmler

Rassemerkmale:                                                                                                                                     

Läufe:  Mittellang, kurz bestrümpft.                                                                        

Grobe Fehler:                                                                                                         

……………., weniger als 14 Schwanzfedern; <del>zu geringe Behosung</del>  zu ausgeprägte Bestrümpfung bzw. Fußbefiederung; ………………………………. .

Bakuer Tümmler

Rassemerkmale:

Kopf:  Länglich, Stirn <del>ansteigend</del>  gerundet, <del>Oberkopf gut gerundet</del>, mit abgeflachtem Scheitel; mit Rundhaube, die etwas über den Scheitel ragt.                              

Farbenschlag:

Farbschwänzig in Schwarz.                                                                                           

Farbe und Zeichnung:

Farbe <del>gleichmäßig, satt und lackreich</del>, rein und gleichmäßig, farbiger Schwanz mit Schwanzdecke und Keil. Ortfedern möglichst durchgefärbt.

Haselbachtal, im Juni 2020

Christoph Günzel, Präsident des BDRG
Heinrich Wenzel, Vorsitzender BZA
Ronald Bube, Obmann Sparte Tauben BZA