Aktuelles

Hinweise und Informationen zum aktuellen Corona Geschehen | Information zur Versorgungssituation mit Futtermitteln

Auf Nachfrage des BDRG, hier ein paar Hinweise des Futtermittelherstellers MIFUMA zur aktuellen Situation.

Die Hersteller von Tiernahrung liefern auch in den aktuell schwierigen Zeiten genügend Ware und sind damit zuverlässiger Partner für alle Tierhalter. Als systemrelevanter Teil der Lebens- bzw. Futtermittelindustrie dürfen wir - auch im Falle von verschärften Ausgangssperren, Verkehrsbeschränkungen, Grenz- oder Betriebsschließungen - weiter produzieren. Die Tierhalter, also auch alle Rassegeflügelzüchter, müssen sich keine Sorgen machen: Sie bekommen weiterhin das Futter für Ihre Tiere.

Um die Produktion zu sichern, haben wir – und mit Sicherheit auch die anderen Futtermittelhersteller am Markt - vielerlei Maßnahmen ergriffen: Krisenpläne wurden erstellt, Hygienemaßnahmen weiter verschärft und auch um eine sichere Rohwarenbelieferung kümmern wir uns beständig. Unsere Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat zutreffend gesagt: „Es ist genug für alle da!“ Dies gilt auch für den Bereich der Futtermittelproduktion. Tragen auch Sie dafür Sorge, dass Futtermittel nicht zum „neuen Toilettenpapier“ der Nation werden: Bunkern Sie nicht. Kaufen Sie bedarfsgerecht und umsichtig ein. So kann jeder einen Teil dazu beitragen, dass genug für alle da ist und keine Engpässe entstehen.

MIFUMA

i. V. Karin Janssen

Marketing